SLOVENSKY ENGLISH DEUTSCH

Wir machen es persönlich

Über uns :: 

Martin Sloboda

Martin Sloboda geboren 1974 in Bratislava, präsentiert seine Heimatstadt als Autor, Fremdenführer, Fotograf, Vortragender, Reiseberater und Event-Koordinator - und ist damit bereits international berühmt geworden.

Martin Sloboda ist in einer jener typisch dreisprachigen "Alt-Pressburger" Familien aufgewachsen, für die Deutsch, Ungarisch und Slowakisch selbstverständlich waren. So entwickelte er schon früh seine Leidenschaft für die vielfältige Geschichte von Mitteleuropa und speziell Bratislava.

1999 schloss Martin Sloboda sein Studium der Anglistik und Germanistik an der Comenius-Universität Bratislava mit Spezialisierung auf Übersetzen und Dolmetschen ab. Schon während seines Studiums absolvierte er mehrere Studienaufenthalte in Deutschland (Universität Würzburg, Universität Tübingen), England (International Language Academy, Cambridge), Frankreich (Ecole Azurlingua, Nizza), Italien (Istituto Linguistico Bertrand Russell, Padua) und Australien (Australian College of English, Sydney).

Schon als Student erwarb Martin Sloboda die offizielle Fremdenführerlizenz der Stadt Bratislava und begann als Stadtführer für Reisebüros zu arbeiten. Von Touristengruppen über Top-Firmenkunden kam er schließlich immer mehr zur Begleitung von höchsten Staatsbesuchen.

Mit seinen Produkten. In Begleitung des slowakischen und österreichischen Außenminister. Mit dem US Botschafter in Bratislava. Bei Dreharbeiten mit ARD.

Nach seinem Studienabschluss gründete er im Jahr 2000 die MS Agency mit Spezialisierung auf hochqualifizierte Führungen. Sein Team erweiterte er kontinuierlich durch sorgfältige Auswahl von Fremdenführern mit Persönlichkeit, Sprachkenntnissen und Charisma, um höchste Ansprüche zu erfüllen. Zu seinen Kunden gehören daher die luxuriösesten Reiseveranstalter der Welt.

Parallel zu den Führungen begann Martin Sloboda mit seinen Publikationen. Dabei kombinierte er seine Leidenschaft für Geschichte, Reisen und Fotografie und veröffentlichte erfolgreiche Reiseführer und Postkarten. Im Jahr 2004 kam die Planung von kompletten Events hinzu, die inzwischen zu einem Grundpfeiler der gesamten Unternehmensaktivitäten wurde. Auch die Bildagentur gewann mit dem steigenden Interesse der Welt an der Slowakei an Bedeutung. Seine Fotos aus der Slowakei wurden schon in zahlreichen internationalen Magazinen und Zeitungen publiziert.
Zu Martin Slobodas weiteren Aktivitäten gehören auch Reiseberatungen für ausländische Reiseberichterstatter über Bratislava und die Slowakei, TV-Sender, die an Slowakei-Dokumentationen arbeiten, Radiostationen, Zeitungen und Magazine. Er hält auch regelmäßige Slowakei-Vorträge an Bord von amerikanischen Luxus-Kreuzfahrten wie auch für besondere Interessensgruppen. Eine seiner emotional berührendsten Aktivitäten ist die Genealogie. Er assistiert vor allem nordamerikanischen Slowaken dabei, ihre familiären Wurzeln zu suchen, die Heimat ihrer Vorfahren wieder zu entdecken, noch lebende Verwandte zu finden und sogar Familien nach mehr als einem Jahrhundert wieder zusammenzubringen.

Im Jahr 2007, zum 50-jährigen Jubiläum der Europäischen Union, wurde Martin Sloboda als Slowakei-Repräsentant in das EU-Panorama der "27 wahren Europäer" aufgenommen.

Martin Sloboda lebt in Bratislava mit seiner Frau und zwei Kindern. Als aktiver Rotarier hilft er bei der Unterstützung von behinderten Kindern mit. Vor allem aber agiert er als "Botschafter" der Slowakei in der Welt und lebt somit für seine große Leidenschaft, die er sich zum Beruf gemacht hat.

Rick Steves about Martin Sloboda

"One of the big surprises of my travels this summer has been Bratislava, the capital of Slovakia. I spent a day visiting Bratislava with Martin Sloboda, a local tycoon of a guide. He writes the town's dominant guidebook, shoots the photos for postcards, organizes the visits of the luxurious Tauck tour groups when their Danube cruise ships dock in town, and is the local tourist board's choice for an escort when a VIP visits. He's a fine example of the youthful energy and leadership responsible for the success story of Slovakia."
RICK STEVES, American author, historian, and television personality

Radio Interviews

Spotlight on Slovakia, Site of Bush-Putin Meeting

npr

By Michele Norris

All Things Considered, February 24, 2005

President Bush and Russian President Vladimir Putin meet in Slovakia. This high profile event is a golden opportunity for this small country to showcase its charms. Michele Norris talks with Martin Sloboda, the owner of a tour guide agency in Bratislava, about what there is to see and do.

TV Films

Kirchhofer

Saarländischer Rundfunk
Reisewege: Slowakei
Verborgener Schatz Europas

VHS, ca. 45 Min.
ISBN 3-8058-3661-9

Auf den Spuren verborgener Schätze
Seit dem 1.Mai 2004 ist die Slowakei EU-Land. Wir gehen mit Martin Sloboda auf Entdeckungstour durch sein Heimatland. Er fühlt sich mit der Slowakei stark verbunden, seit der Wende hat er sich auf Führungen spezialisiert: Er führt Staatsbesucher genauso wie Touristengruppen durch die Slowakei und brachte jetzt den ersten umfassenden Reiseführer über das neue EU-Mitglied heraus.
Martin Sloboda zeigt uns in dem Film ein Land, das reich an Kultur und Natur und seit seiner Unabhängigkeit im Jahr 1993 ständig im Wandel ist. Unsere Reise beginnt in der Haupstadt des Landes und in der Heimatstadt Martin Slobodas: Bratislava, eine Stadt mit wechsellvoller Geschichte. Auf unserer Wegstrecke Richtung Osten besichtigen wir Schlösser und Burgen, tauchen ab in unterirdische Höhlensysteme, erklimmen einen Gipfel im höchsten Gebirge der Slowakei, der Hohen Tatra, unternehmen eine atemberaubende Canyon-Wanderung durch den Nationalpark Slowakisches Paradies und geben Einblicke in die Tradition des Landes.

27 true Europeans

Im Rahmen der 50.-jährigen EU-Jubileumsfeier in Berlin im März 2007 wurde Martin in das EU-Panorama der „27 wahren Europäer“ als der Slowakei-Europäer ausgewählt.


deutschland land der ideen       dpa logo

Vom 22. März bis Ende Juni 2007, dem Abschluss der deutschen Ratspräsidentschaft, kann das EU-Panorama „27 wahre Europäer“ auf dem Bürgerforum vor dem Paul-Löbe-Haus - gegenüber dem Bundeskanzleramt – besichtigt werden. Das EU-Panorama vermittelt auf der Außenseite die Entwicklung der Europäischen Union (EU) durch historische und aktuelle Zitate von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Im Innenraum geben die Porträts und Lebensläufe von 27 Europäerinnen und Europäern aus allen EU-Mitgliedsstaaten der politischen Union ein Gesicht.

27 true europeans

Tourismus als Chance: Slowakischer Jungunternehmer führt durch seine Heimat

Martin Sloboda Menschen aus anderen Ländern Europas seine Heimat zu zeigen, war schon immer die Leidenschaft von Martin Sloboda. Nun hat er diese Liebe zum Beruf gemacht und eine Tourismusfirma gegründet.

Martin Sloboda Der am 14. März 1974 geborene Martin Sloboda versteht es, Menschen für seine Heimatstadt und sein Heimatland zu begeistern. Angefangen hat es mit einem Nebenjob als Stadtführer während seines Anglistik- und Germanistik-Studiums. Doch schnell hat der dynamische junge Mann erkannt, dass Bratislava und die Slowakei als Tourismusziel viel entschlossener präsentiert werden müssen, um in Europa wahrgenommen zu werden. Und so verband er seine Kontaktfreudigkeit und sprachliche Gewandtheit mit seiner Leidenschaft zu fotografieren und seinem organisatorischen Talent.
Inzwischen hat sich der modebewusst-sportlich gekleidete Jungunternehmer (geb. 14.03.1974) mit seiner kleinen Firma MS Agency bereits bestens etabliert. "Ich stelle anderen Europäern die Slowakei vor", fasst er seine Tätigkeit zusammen und erklärt: "Konkret ist meine Firma zugleich ein Verlag für Reise- und Stadtführer sowie eine Reisebegleitungs- und Eventagentur."


Tatsächlich bietet Martin Sloboda mit seiner Firma von Bildpostkarten über handliche Stadt- und Reiseführer bis hin zur Organisation von Firmen-Events alles an, was Besuchern die Slowakei näher bringen kann. Obwohl er längst die erste Adresse für die Botschaften Deutschlands und anderer Länder ist, wenn es darum geht, Präsidenten, Regierungschefs und andere Staatsgäste durch das Land und seine Hauptstadt zu begleiten, findet er noch immer Zeit, die meisten Fotos seiner Slowakei-Bücher selbst zu machen. Dass er immer wieder auch Journalisten durch seine Heimatstadt und sein Heimatland führt, hat ihm bereits eine gewisse mediale Prominenz verschafft: Nach einem deutschen TV-Porträt kamen der Reihe nach Touristen in die Slowakei, die ausdrücklich wünschten, "von dem sympathischen jungen Mann aus dem Fernsehfilm" geführt zu werden.
Im Gespräch zeigt der 33-Jährige, der unter anderem fließend Deutsch und Englisch spricht, immer wieder eine mitreißende Euphorie, wenn es um seine Pläne und Absichten geht. Die Öffnung Europas sieht er als riesige Chance: "Für mich sind die Grenzen praktisch verschwunden, ich kann mit dem Personalausweis überall hin fahren", sagt er und erinnert daran, dass in seiner Jugend noch der "Eiserne Vorhang" zwischen Ost und West direkt an der Stadtgrenze Bratislavas verlief.
Seine Arbeit als Tourismusunternehmer ist erst durch die Öffnung der Grenzen und das Zusammenwachsen Europas überhaupt möglich geworden: "Auch die Reisezeiten sind jetzt viel kürzer:
Die reale Entfernung ist zwar gleich groß geblieben, aber es wird leichter, einfacher und schneller, Grenzen zu überschreiten", betont Martin Sloboda, und man merkt ihm an, dass er sich über diese neue Freiheit ehrlich freut.


27 true europeans 27 true europeans 27 true europeans

Unsere Produkte

Slovakia Book
Martinus Panta Rhei Gorila ebay Amazon
Bratislava Book
Martinus Panta Rhei Gorila ebay Amazon
Tatra Book
Tatra Book
E-Book
Barnes and Noble Kindle iBooks
Gift Certificate
Slovakia
Martinus Panta Rhei Gorila ebay

Newsletter

Sign up for news and sales